Meine Kunst der abstrakten Selbstwahrnehmung

Meine Kunst der abstrakten Selbstwahrnehmung

Privater als man denkt:

Ich beschäftige mich oft privat mit der Frage, wie ich meine Selbstwahrnehmung am besten in meinen Gemälden darstellen kann. Die Antwort ist für mich eindeutig: durch abstrakte Landschaften. Der Grund? Meine Selbstwahrnehmung gleicht einer endlosen Reise durch verschiedene Landschaften, die von meinen Gedanken geformt werden.

Meine innersten Reisen manifestieren sich in meinen Bildern. Sie bestimmen die Leinwand, auf der meine Gefühle sichtbar werden.

Doch wie gestaltet sich die Landschaft meiner Selbstwahrnehmung?

Im oberen Teil meiner Bilder sind meist die lebhaften, offenen Gedanken zu finden. Sie gleichen der Sonne, die das Land erleuchtet. Die Gedankenspiralen oder das Grübeln werden sozusagen erhellt. Diese Gedanken sind der Motor meiner Kreativität, die Quelle für alles, was ich erschaffe oder was sich letztendlich als sinnvoll erweist.

Im unteren Teil verbergen sich oft andere Dinge, die mich umgeben.

Die Farben, Formen und Texturen meiner abstrakten Landschaften verkörpern das Jetzt. Jeder Pinselstrich ist ein Ausdruck meiner Gefühle, jeder Farbton eine Facette meiner Selbst.

Das Malen meiner Bilder ermöglicht es mir, mich immer wieder neu zu entdecken, jung zu bleiben und zu verstehen, was vor sich geht. Manchmal ist das sehr kurios. Ich lerne Dinge über mich, von denen ich dachte, sie seien großartig, aber sie beschäftigten mich mehr, als ich annahm. Denn so wie sich jede Landschaft mit dem Licht verändert, wandelt sich auch meine Selbstwahrnehmung mit jeder neuen Erfahrung. Wunderbar. Das liebe ich!

Ebenso finde ich Inspiration in verschiedenen Musikstilen - von der schrillen, faszinierenden Cyndi Lauper bis hin zur nostalgischen deutschen Schlagershow von Diether Thomas Kuhn, bei der ich jedes Jahr versuche, in der ersten Reihe zu stehen.

Ich war schon immer offen für alle Musikarten, denn jede besitzt ihre eigene Magie. So bin ich auch für alle Farben offen und lege mich nicht unbedingt fest.

#Selbstwahrnehmung #AbstrakteLandschaften #ConnyWachsmann #InnereReisen #KreativeGedanken #FarbenUndGefühle #MusikUndKunst #PersönlicheKunst #KünstlerischeSelbstentdeckung #EmotionaleMalerei

Terug naar blog